DATENSCHUTZERKLÄRUNG

I. Einleitung

Wir sind uns des Vertrauens bewusst, dass Sie in uns setzen. Aus diesem Grund möchten wir Sie hiermit umfassend über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten aufklären. Insbesondere möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten im Rahmen Ihres Besuches und / oder der Nutzung unseres Online-Auftritts durch uns erhoben und welcher Nutzung diese im Einzelnen unterzogen werden. Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten auf anderen Wegen (z.B. per E-Mail) erhalten haben, findet die nachfolgende Datenschutzerklärung ebenfalls Anwendung.

Da unser Webangebot und die zugrundeliegenden Technologien sowie unsere Geschäftsprozesse einer ständigen Weiterentwicklung unterliegen, können auch Änderungen in der Datenschutzerklärung erforderlich werden. Alle zukünftigen Änderungen werden auf dieser Website veröffentlicht.

II. Websitenutzung und Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für unsere Website

Wir, die Aquila Sustainable Infrastructure GmbH vertreten durch die Geschäftsführer Rolf Zarnekow und Markus Holzer, Valentinskamp 70, 20355 Hamburg (Tel.:+49 40 875050-100 / Rufnummer der Zentrale, Fax: +49 40 87 5050-129) sind als Anbieter dieser Onlinepräsenz einerseits Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO, andererseits auch Diensteanbieter im Sinne des  §5 TMG.

2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Aquila Sustainable Infrastructure GmbH ist Teil von Aquila Capital (dies meint Aquila Capital Holding GmbH und die mit dieser im Sinne der §§ 15 ff. AktG verbundenen Unternehmen). Die Datenschutzbeauftragte von Aquila Capital ist wie folgt erreichbar:

Aquila Capital Holding GmbH
c/o der Datenschutzbeauftragte
Valentinskamp 70, 20355 Hamburg
DSGVO@aquila-capital.com, nasim.farbin@aquila-capital.com

3. Bereichsbeschränkung dieser Datenschutzerklärung für den Besuch unserer Website

Unsere Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für eigene Inhalte, die wir auf unseren Servern lagern. Etwaige Verlinkungen zu Websites von Dritten in unseren Angeboten sind davon ausdrücklich nicht umfasst.

4.Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Website

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen.

Diese sind:

  1. Datum und Uhrzeit der Anfrage
  2. Dauer Ihres Besuchs
  3. Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  4. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  5. Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  6. Website & Provider von der die Anforderung kommt
  7. Browser
  8. Betriebssystem
  9. Sprache und Version der Browsersoftware
  10. IP-Adresse (anonymisiert).

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden (wo erforderlich mit Ihrer Einwilligung) bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert sowie Tracking Dienste eingesetzt. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie unter unter Ziffer II. dieser Datenschutzerklärung: Klausel 9. (Cookies) und Klausel 10 (Google Analytics).

b. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Daten, die auf das Endgerät bezogen sind, werden von uns gespeichert, u.a. um Nutzungsstatistiken zu erstellen oder auch zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Versuche, auf unsere Webserver zuzugreifen. Profile über die Nutzung unserer Websites erstellen wir ausschließlich anonymisiert und nur zur Verbesserung der Nutzerführung und Optimierung unserer Angebote und Services. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 (1)  lit. f DSGVO. Aus den vorgenannten Informationen werden keine personenbezogenen Verhaltensprofile erstellt oder verarbeitet.

c. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

5. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung von Funktionen unserer Website

Personenbezogene Daten wie beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Name werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen des Kontaktformulars oder im Rahmen einer Vertragsbeziehung zur Verfügung stellen (Direkterhebungsgrundsatz).

a. Kontaktformular

Die folgenden Daten werden erhoben:

  • Firma
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail Adresse
  • Diejenigen Daten, die Sie in dem Freitextfeld angeben.

Wir verarbeiten Ihre dort angegebenen personenbezogenen Daten, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfrage zu bearbeiten (Art. 6 (1) lit. b DSGVO). Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

b. LinkedIn PlugIn

Auf dieser Website sind ebenfalls Komponenten der LinkedIn Corporation integriert. LinkedIn wird in Europa von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland betrieben, welche auch für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA zuständig sind.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Website, die mit einer LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plug-In) ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von der betroffenen Person verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plug-Ins können unter developer.linkedin.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Website durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die LinkedIn-Komponente gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufes unserer Internetseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die LinkedIn-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt.

LinkedIn bietet unter www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen abzubestellen sowie Anzeigen-Einstellungen zu verwalten. LinkedIn nutzt ferner Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die Cookies setzen können. Solche Cookies können unter www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen:

Sofern wir Sie um Ihre Einwilligung für den Einsatz des LinkedIn Plug-Ins bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung gemäß Art. (1) lit. a. DSGVO. Ansonsten werden Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 (1)  lit. f DSGVO (d.h. Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online- Angebotes) verarbeitet.

6. Weitergabe an Dritte

Zur Erleichterung der beschriebenen Zwecke erfolgt unter Umständen ein Austausch Ihrer Daten mit Dritten, die zu den Zwecken der Vertragsabwicklung und Anfragenbearbeitung einbezogenen sind. Dabei können wir Ihre Informationen Dritten zugänglich machen, die uns dabei unterstützen, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Beispiele hierfür wären Dritte, die für das Verwalten unserer Webserver, sowie für die Analyse von Daten eingesetzt werden und dabei Kenntnis von Ihren Daten erlangen können. Ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung wird in diesem Fall geschlossen.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zwecks einer etwaigen zukünftigen Zusammenarbeit, und/oder zum Zweck der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen, kann es zur Weitergabe Ihrer Daten an die mit uns verbundenen Unternehmen im Sinne des §§ 15 ff. AktG kommen, wenn ein berechtigtes Interesse Unsererseits hierfür vorliegt und nicht ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Sie dies selbst bestimmen, in die Weitergabe eingewilligt haben oder die Daten zuvor anonymisiert bzw. pseudonymisiert wurden.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte mit einem Sitz in einem Drittland findet nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 44 ff. DSGVO statt.

7. Datensicherheit, TLS-Verschlüsselung mit https

Wir treffen gewissenhafte Vorkehrungen, um Ihre verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Unsere Mitarbeiter sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet.

Wir verwenden https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schloss-Symbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

8. Verwendete Technologien

In Teilen dieser Website werden eventuell im Internet weit verbreitete Technologien wie JavaScript, Java, Flash oder ActiveX benutzt, um Ihnen die gewünschten Informationen für Sie bequemer vermitteln zu können. In keinem Fall werden diese Technologien von uns dazu benutzt, um personenbezogene Daten auszuspähen oder Daten auf Ihrem Rechner zu manipulieren.

9. Cookies

Cookie-Einstellungen ändern

 

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um unsere Websites nach den Bedürfnissen der Nutzer gestalten zu können, benötigen wir bestimmte Informationen. Um diese zu sammeln, nutzen wir u.a. Cookies. Diese Cookies dienen dazu, die Internetnutzung und die Kommunikation zu vereinfachen. Cookies werden auf Ihrem PC oder einem anderen Endgerät zur anonymen Kennung des Geräts und zur Unterstützung der Anwendung, wenn Sie auf unsere Websites zurückkehren, gespeichert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um beispielsweise folgende Parameter zu speichern:

a.) Sprache und Land
b.) Browser Einstellungen und installierte Plug-Ins
c.) Daten über die Nutzung unserer Website.

Falls Sie es wünschen, können Sie eine Speicherung von Cookies über Ihren Webbrowser generell unterdrücken oder entscheiden, ob Sie per Hinweis eine Speicherung wünschen oder nicht. Die Nichtannahme von Cookies kann jedoch zur Folge haben, dass einige Seiten nicht mehr richtig angezeigt werden.

Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:

  • Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
  • Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Auf der Seite http://www.allaboutcookies.org können Sie mehr über die Funktionsweise von Cookies erfahren.

b. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 (1) lit. f. DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von sonstigen Cookies (Marketing, Statistik etc.) wird auf Grundlage Ihrer Einwilligung auf Art. 6 (1)  lit. a. DSGVO gestützt.

c. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webs deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

d. Cookie Einstellungen anpassen

Beim Aufruf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Cookies über den Punkt “Individual Privacy Preferences” im Cookie-Banner individuell anzupassen. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung dieser Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden. Die Cookie-Einstellungen können Sie hier jederzeit anpassen:

Indem Sie auf „Accept all“ im Cookie Banner klicken, willigen Sie zugleich gemäß Art. 49 (1) lit a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf „Accept only essential cookies“ klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Cookie-Einstellungen ändern

10. Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst Google Analytics des Anbieters Google Ireland Limited (Google Irland/EU).

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Webanalysedienst, mit dessen Hilfe wir Daten über das Verhalten der Besucher auf unserer Website erheben und analysieren können. Google Analytics verwendet hierzu Cookies, die eine Analyse der Nutzung unserer Website ermöglichen. Dabei werden personenbezogene Daten in Form von Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adressen, Gerätekennungen und Informationen über die Interaktion mit unserer Website verarbeitet.

Zum Teil handelt es sich bei diesen Daten um Informationen, die in Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert sind. Außerdem werden über die eingesetzten Cookies auch weitere Informationen auf Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert. Eine solche Speicherung von Informationen durch Google Analytics oder ein Zugriff auf Informationen, die bereits in Ihrem Endgerät gespeichert sind, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

Google Ireland wird die so erhobenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten, um die Nutzung unserer Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb unserer Website zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung unserer Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Die Setzung von Cookies und die weitere hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Dienst Google Analytics ist daher Art. 6 (1)lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung über unser Consent Management Tool jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die zur Bereitstellung von Google Analytics in unserem Auftrag verarbeiteten personenbezogenen Daten können in jedes Land, in dem Google Ireland oder Google Irelands Unterauftragsverarbeiter Einrichtungen unterhalten, übermittelt werden. Google Ireland verwendet für diese Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländern als geeignete Garantien die EU- Standarddatenschutzklauseln, die unter dem folgenden Link abgerufen werden können: https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-p2p-intra-group/.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer von Google Ireland innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Die von dem Browser der Nutzer übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Weitergehende Informationen zum Einsatz der Daten zu Werbezwecken finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: www.google.com/policies/technologies/ads/

Wir verwenden die Variante Google Universal Analytics. Diese ermöglicht es uns, Interaktionsdaten von verschiedenen Geräten und aus unterschiedlichen Sitzungen einer eindeutigen internen User-ID, aber keine bestimmten Person zuzuordnen. Hierdurch können wir einzelne Nutzeraktionen in Kontext setzen und langfristige Beziehungen analysieren.

Die Daten über Nutzeraktionen werden für eine Dauer von 14 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dabei erfolgt die Löschung der Daten, deren Speicherfrist abgelaufen ist, automatisch einmal im Monat.

11. Ihre Rechte

Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt IV. dieser Datenschutzerklärung.

III. Allgemeine Datenverarbeitung bei Aquila Capital (Datenschutzinformationen gemäß Art. 13 DSGVO)

Der Schutz und die sorgfältige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten genießen bei Aquila Capital (gemeint ist die Aquila Capital Holding GmbH und die mit ihr verbundenen Unternehmen im Sinne der §§ 15 ff. AktG) einen hohen Stellenwert. Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Aquila Capital sowie Ihre Datenschutzrechte. Welche Ihrer Daten im Einzelnen verarbeitet werden und wie diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach der konkret mit uns bestehenden Geschäftsbeziehung bzw. dem sonstigen Anlass der Datenverarbeitung.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze, ist diejenige juristische Person von Aquila Capital, mit der Sie eine Geschäftsbeziehung unterhalten, die personenbezogene Daten von Ihnen erhebt oder der Sie personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

Verantwortliche Gesellschaften von Aquila Capital mit Sitz in Hamburg sind wie folgt erreichbar:

Valentinskamp 70, 20355 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 40 875050-100
info@aquila-capital.de

Verantwortliche Gesellschaften von Aquila Capital mit Sitz in Spanien sind wie folgt erreichbar:

Paseo de la Castellana, 259D, Torre Espacio, 28046 Madrid, Spanien
Tel.: +34 91 511 90-50
info@aquila-capital.com

und

Carrer del Foc, 30, 08038 Barcelona. Spanien
Tel.: +34 91 511 90-50
info@aquila-capital.com

Verantwortliche Gesellschaften von Aquila Capital mit Sitz in Norwegen sind wie folgt erreichbar:

Haakon VIIs Gate 2
0161 Olso, Norwegen
Tel: +47 90 14 36 67
info@aquila-capital.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte für die relevanten Aquila Capital Gruppengesellschaften ist wie folgt erreichbar:

Aquila Capital Holding GmbH
c/o der Datenschutzbeauftragte
Valentinskamp 70, 20355 Hamburg

Darüber hinaus wurde eine Datenschutzbeauftragte für die relevanten Spanischen/Portugiesischen Gruppengesellschaften bestellt, die wie folgt erreichbar ist: E-Mail: margarita.gonzalez@aquila-capital.com.

3. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen mit Ihnen erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. b. DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage.

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung Ihres Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO).

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO).

Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen (Geldwäschegesetz, Steuergesetz etc.) sowie bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben. Zu diesem Zweck (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. c DSGVO) kann es ebenfalls zu einer Datenverarbeitung kommen.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Kunden, um wichtige Informationen oder Aktualisierungen zu Produkten und Dienstleistungen von Aquila Capital zu übersenden. Davon umfasst sind insbesondere wichtige Sicherheitsinformationen oder wesentliche Änderungen an Produkten, Dienstleistungen oder dieser Datenschutzrichtlinie. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für diese Zwecke ist das berechtigte Interesse von Aquila Capital, gesetzliche Neuerungen oder Produktfehler anzupassen und zu beheben, rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen und einen hochwertigen Produktsupport zu bieten. Die Erhebung und Verwendung dieser Daten kann gegebenenfalls für die Einhaltung bestehender gesetzlicher Regelungen zwingend erforderlich sein. Soweit wir Daten zu Zwecken der Werbung und Kundenbindung, zum Beispiel für Performanceberichte, Analysen und marktrelevante Einschätzungen sowie Einladungen zu spezifischen Veranstaltungen, nach vorheriger Einwilligung erheben oder nutzen, besteht jederzeit ein Widerrufsrecht für diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft. Der Widerruf kann – ebenso wie die Einwilligung – mündlich, schriftlich oder in Textform erfolgen.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Innerhalb von Aquila Capital erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Abhängig von der Art der eingegangenen vertraglichen Beziehung kann es zur Übermittlung von Daten an weitere Empfänger kommen, zum Beispiel öffentliche Stellen oder Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte mit einem Sitz in einem Drittland findet nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gemäß Art. 44 ff. DSGVO statt.

5. Dauer der Speicherung

Soweit erforderlich verarbeiten und speichern wir Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung bzw. bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Die Aufbewahrungsdauer der im Rahmen des KYC-Prozesses erhobenen Daten beträgt 5 Jahre. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung endet, ansonsten mit dem Schluss des Kalenderjahres in dem die jeweilige Angabe festgestellt worden ist (vgl. § 8 Abs. 4 GwG).

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabeordnung ergeben. Die dort vorgesehenen Fristen betragen bis zu zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches in der Regel bis zu 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

6. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO, d.h. keine Verfahren bei denen Entscheidungen ausschließlich automatisch getroffen werden.

Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert, mit dem Ziel bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling im folgenden Fall ein: Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdeten Straftaten verpflichtet. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

7. Ihre Rechte

Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in Abschnitt IV. dieser Datenschutzerklärung.

IV. IHRE RECHTE

Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie uns gegenüber in Bezug auf Ihre Daten verschiedene Rechte, über die wir Sie im Folgenden informieren. Einzelheiten zu Ihren Rechten finden Sie zudem in den Art.15-21 der DSGVO:

  • Recht auf Auskunft,

Sie haben das Recht, Auskunft über ihre von dem Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten und über Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind. Weiterhin haben Sie das Recht, Auskunft über die geplante Dauer der Speicherung zu erhalten.

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung ihrer beim Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht, die Löschung ihrer Daten unter den in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen zu verlangen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

In besonderen Fällen, die in der DSGVO festgelegt sind, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

Sofern personenbezogene Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f. DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit

In besonderen Fällen, die in der DSGVO festgelegt sind, haben Sie das Recht, alle sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten und an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit).

 

Zur Geltendmachung Ihrer Rechten können Sie sich an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten werden (Kontaktdaten siehe Abschnitt II. Ziffer 1 und 2).

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.